Kurztrip nach London

Aus geschäftlichen Gründen hat es meinen Vater wieder einmal nach Camebridge getrieben, ich schloss mich diesem an und verbrachte währenddessen 3 wundervolle Tage in London. Schon zum 4. Mal besuchte ich nun dieses Land unter anderem auch London und es bereitet mir jedes Mal aufs neue großen Spaß.

Fasziniert von den Menschen, trieb es mich durch die Stadt. Von einem wundervollen Künstler zum nächsten – wobei ich gestehen muss, dass mich diese umso mehr begeisterten, trotz Londons Schönheit und Flairs. Den ersten Abend verbrachte ich am Picadilly Circus, welcher dafür bekannt ist immer sehr viele Menschen und Artisten anzuziehen. Am nächsten Morgen stattete ich dem Hyde Park, Camden Town, Tower of London + London Bridge und einigen kleinen unbekannten Ecken einen Besuch ab.

Die Freude an der Kunst und der Individualität ist es was die Menschen meiner Meinung nach dort so bewegt und dies versuchte ich auch festzuhalten.

 

 

Advertisements